Copywriting-Agentur: 3 FEHLER, die Sie nicht machen sollten!

Copywriting-Agentur und qualitativ hochwertiger Inhalt: Verbannen Sie das Kopieren und Einfügen, unverständliche Texte und die Übertreibung mit Keywords.


Geschrieben am 12 April 2016
Gibt es Anweisungen zum Schreiben von qualitativ hochwertigen Texten? Gibt es Richtlinien, die eine Copywriting-Agentur befolgen sollte, um interessante und originelle Textinhalte zu entwickeln?

Die Antwort ist auf jeden Fall sehr schwierig; das Schreiben eines Textes ist Frucht von großer grammatikalischer und lexikalischer Kompetenz, eines aufmerksamen Studiums der Materie, verschiedener Analysen der wichtigsten Quellen und außerdem von großer Kreativität. Fehlt einer dieser Faktoren, so verliert der Textinhalt an Qualität.

Jedoch kann eine Liste mit großen Fehlern erstellt werden, die einer Copywriting-Agentur auf keinen Fall unterlaufen sollten:
1 – TEXTE KOPIEREN: Der durch „Kopieren und Einfügen“ entstandene Textinhalt kann vor allem zahlreiche Probleme hinsichtlich der Verletzung des Copyright hervorrufen und außerdem aus Sicht der Positionierung in Suchmaschinen sehr schädlich sein.
2 – UNVERSTÄNDLICHE TEXTINHALTE ERSTELLEN: Google hat tolle Fähigkeiten entwickelt; dazu gehört auch die zu verstehen, ob ein Text verständlich ist oder nicht (sogar automatisch erzeugt). Den Text zu pflegen ist zuerst einmal für die Kommunikation mit potentiellen Kunden wichtig, die die Seiten auf unserer Internetseite lesen, und zweitens, um von Google positiv bewertet zu werden.
3 – MIT DEN KEYWORDS ÜBERTREIBEN: Übertreibung ist immer ein negativer Faktor, deshalb sollten Sie die Verwendung der Schlüsselsätze in einem Text, der für die Positionierung in Suchmaschinen optimiert ist, einschränken.

Glacom ist eine Copywriting-Agentur, die sich auf die Erstellung von SEO- und Suchmaschinen-optimierten Texten spezialisiert hat. Kontaktieren Sie uns, um mehr darüber zu erfahren.



Sehen Sie auch